Region Utrecht: Das Herz des niederländischen Gesundheitssektors präsentiert sich auf der Medica 2018

Wer innovative Lösungen aus dem Gesundheitsbereich sucht, der wird in Utrecht fündig. Denn hier pulsiert das Herz des niederländischen Gesundheitssektors. Die Region Utrecht wird von der Europäischen Kommission seit 2010 als wettbewerbsfähigste Region auf dem europäischen Kontinent eingestuft. Sie liegt nur 25 Minuten vom Flughafen Schiphol und Amsterdam entfernt – und ist ab 2019 der Sitz der Europäischen Arzneimittelbehörde. Stadt und Region Utrecht präsentieren sich vom 12. bis 15. November 2018 im Holland Pavillon (Halle 15 Stand F56) auf der Medica 2018 in Düsseldorf.

Im Bereich Life Sciences & Health verfügt die Region Utrecht insbesondere über Stärken in den folgenden Bereichen:

  • Umsetzung des „One Health“-Ansatzes
  • Personalisierte Medizin und Gesundheit
  • Regenerative Medizin und Stammzellenforschung
  • Life Science

Life Sciences & Health trifft auf Gaming und ICT

Die stark entwickelte Gaming- und IT-Szene in Utrecht trägt wesentlich zur Innovationsfähigkeit der Gesundheitsindustrie in der Region bei. Utrecht bietet vor allem für Unternehmen, die sich auf E-Health, Active Age, Big Data und Homecare-Technologie spezialisiert haben, hervorragende Möglichkeiten. Im Jahr 2020 hat jeder Einwohner der Region Utrecht Zugang zu seinen persönlichen Gesundheitsdaten. Darüber hinaus ist die Region Utrecht ein praxisnahes Labor für Healthy Urban Living, für Lösungen mit intelligenter Technologie.

Der Utrecht Science Park ist der größte und am schnellsten wachsende Wissenschaftspark der Niederlande. Es beherbergt 27.000 Wissenschaftler und Hilfskräfte sowie 50.000 Studenten, die in über 100 Unternehmen, Inkubatoren, medizinischen Zentren, Universitäten und anderen Wissensinstituten arbeiten, die im Laufabstand zueinander liegen. Zu den weltweit führenden Instituten gehören das Hubrecht Institut für Entwicklungsbiologie und Stammzellforschung, das National Institute for Public Health and the Environment (RIVM) sowie das Princess Máxima Center for Pediatric Oncology.

Die Utrechter Life Sciences and Health-Industrie profitiert zudem von der gut ausgebildeten, mehrsprachigen Erwerbsbevölkerung der Region. Mehr als 46 Prozent der Arbeitnehmer verfügen über einen akademischen Abschluss. Die Universität Utrecht wird regelmäßig als eine der besten in den Niederlanden eingestuft und verfügt über eine der weltweit führenden Fakultäten für Veterinärmedizin.

Die Region Utrecht ist zentral gelegen, smart, grün und gesund.

Für weitere Informationen über Kooperationen, Geschäftskontakte und Partnerschaften oder für den idealen Standort Ihres Unternehmens in der Region Utrecht kontaktieren Sie bitte:

Bianca Glang: b.glang@utrecht.nl / +49 173 7618452
Friso Smit: friso.smit@utrechtsciencepark.nl / +31 6 54 33 29 29 41
George van der Hilst: george.vanderhilst@economicboardutrecht.nl / +31 6 53 567 211

Oder Sie besuchen uns direkt auf der Medica (12. bis 15. November 2018): Holland Pavillon (Halle 15 Stand F56)

Schicken Sie uns gerne eine Nachricht. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.